Saugbagger

Dörfligers Wühlbär ist hungrig. Sein Rüssel saugt fast alles auf: Schotter, Schlamm, Lehme, Kies Beton, Asche, Kohle, Splitter, Sand oder Erde.

Der Wühlbär stammt aus der Familie der Saugbagger. Er wird überall dort eingesetzt, wo ein hohes Beschädigungsrisiko den Einsatz hydraulischer Aushubtechnik verbietet. Also zum Beispiel bei Rohrbrüchen, Neuverlegungen von Wasser-, Gas- oder Kabelleitungen, sowie zur Beseitigung von Umweltschäden.

Dörfligers Wühlbär überzeugt durch nahezu unbegrenzte Einsatzmöglichkeiten. Deshalb haben die Bauherren ihn so lieb. Er ist flexibel und innert kürzester Zeit vor Ort, Tag und Nacht. Er erlaubt kurze Einsatzzeiten und garantiert geringe Verkehrs- und Umweltbelastungen. Dies wiederum macht sich spürbar mit tieferen Kosten bemerkbar. Die schwere Handarbeit wird zudem auf ein Minimum reduziert.

Der Saugbagger ist eine multifunktionale Baumaschine. Das eingesaugte Material ist sogleich zum Abtransport bereit. Er arbeitet präzis und effizient. Des Wühlbärs Motto: «Lieber saugen statt baggern».

Saugbagger (2.3 MB)